Sammlung / Meisterwerke-Katalog

Meisterwerke-Katalog

Publikationen: „Meisterwerke. Malerei und Skulptur“ und „Streifzüge durch die Moderne. Die Graphische Sammlung der Kunsthalle Mannheim“ // Als eine der ersten bürgerschaftlichen Sammlungen der Moderne in Deutschland beherbergt die 1909 gegründete Kunsthalle Mannheim eindrucksvolle Werke internationaler Kunst vom frühen 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart. Angewachsen auf 2.150 Gemälde, 850 Skulpturen, rund 33.000 Arbeiten auf Papier und etwa 800 Werkkunstobjekte beherbergt sie heute Meisterwerke von Edouard Manet bis Francis Bacon, von Auguste Rodin über Henry Moore bis hin zu Richard Long und Thomas Hirschhorn. Diese Sammlung wurde nun wissenschaftlich erforscht und in großen Teilen zugänglich gemacht in den überaus schönen wie umfassenden Katalogen „Meisterwerke. Malerei und Skulptur“ und „Streifzüge durch die Moderne. Die Graphische Sammlung der Kunsthalle Mannheim“.
mehr
Pünktlich zur Wiedereröffnung der Graphischen Sammlung im Februar 2015 ist ein Katalog zum Teilbestand von Werken der Graphischen Sammlung der Kunsthalle Mannheim aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts erschienen. In „Streifzüge durch die Moderne. Die Graphische Sammlung der Kunsthalle Mannheim“ wird die Graphische Sammlung vorgestellt, die als eine der ersten systematischen Sammlungen der Moderne weltweit gilt. Seit ihrer Gründung im Jahr 1911 wurden die Schwerpunkte Expressionismus, Neue Sachlichkeit und Bildhauergraphik parallel zur jeweils aktuellen Kunstentwicklung konsequent aufgebaut. Eine umfangreiche Sammlung mit eigenwilliger Prägung, die heute maßgeblich zur Differenzierung unseres Bildes von der Moderne beiträgt. Trotz großer Verluste durch die Beschlagnahmungen der Nationalsozialisten hat sich ein qualitätsvolles und facettenreiches Konvolut erhalten. Mit mehr als 500 Abbildungen und wissenschaftlichen Texten zu kunst- und kulturhistorischen Aspekten entfaltet der Katalog einen repräsentativen Querschnitt und schließt damit an die Veröffentlichung „Meisterwerke. Malerei und Skulptur“ aus dem Jahr 2014 an. Der „Meisterwerke“- Katalog beleuchtet die vielseitigen Sammlungsbestände in Malerei und Skulptur der Mannheimer Kunsthalle. In ihrer 100-jährigen Sammlungsgeschichte bilden die Malerei des französischen und deutschen Impressionismus, des Expressionismus, die gegenstandsbetonte Malerei der Neuen Sachlichkeit, das deutsche und französische Informel sowie die Kunst des Nouveau Rèalisme herausragende Sammlungsschwerpunkte. Im Bereich Skulptur reicht das Spektrum vom Spätklassizismus über den Jugendstil bis zur Epoche der europäischen Moderne von Expressionismus, Kubismus und Futurismus, es umfasst figürliche Bildhauerplastik der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts, der internationalen Skulptur nach 1945 bis hin zur Gegenwart. Weil die Kunsthalle zu den wenigen Orten in Deutschland zählt, an denen Malerei und Plastik annährend gleichrangig erworben und präsentiert werden, vereint der Meisterwerke-Katalog erstmals beide Gattungen in sieben reich bebilderten Kapiteln. Ein visueller Genuss nicht nur für Kunstkenner!


Inge Herold / Ulrike Lorenz / Stefanie Patruno (Hrsg.): „Meisterwerke. Malerei und Skulptur – Kunsthalle Mannheim“, Autoren: Inge Herold, Karoline Hille, Mathias Listl, Ulrike Lorenz, Stefanie Patruno, Anne Vieth, gebunden, Wienand Verlag Köln, 486 Seiten mit ca. 320 farbigen Abbildungen, ISBN 978-3-86832-164-7, Verlagspreis: 49,80 €, Museumshop: 39,80 €. (Auch als englische Ausgabe erhältlich.)

Christine Hopfengart / Ulrike Lorenz (Hrsg.): „Streifzüge durch die Moderne. Die Graphische Sammlung der Kunsthalle Mannheim“, mit Texten von Christine Hopfengart und einer Einführung von Thomas Köllhofer, deutsch/englisch, gebunden, Wienand Verlag Köln, 380 Seiten, ca. 480 Farbabb., ISBN 978-3-86832-257-6, Verlagspreis: 49,80 €, Museumsshop: 29,80 €.

Der Katalog wurde gefördert durch



Zurück