Kunsthalle Mannheim / Kunsthalle On the Move

Roger M. Buergel, Prof. Dr. Monica Juneja, Prof. Dr. Henry Keazor, Dr. Franziska Koch, Ursula Schöndeling: Das documenta-Prinzip? Herausforderungen, Strategien und Grenzen kuratorischen Handelns im globalen Kontext, Podiumsdiskussion - Donnerstag, 30. November 2017, 18.30 Uhr, Kunstverein Heidelberg // Nach der diesjährigen documenta 14 diskutiert Kurator Roger M. Buergel (documenta12) über die Dynamik von translozierten Großausstellungen und wirft die Frage einer Verbindung zwischen Europa und Asien auf.
mehr
Zusammen mit dem Kunstverein Heidelberg und dem Exzellenzcluster "Asia and Europe in a Global Context" der Universität Heidelberg wird eine
Podiumsdiskussion die Dominanz der documenta in der Geschichte der Kunstausstellungen in Frage stellen und neue bzw. erweiterte kuratorische Ansätze wie die „Suzhou documents“ (China/ CH) vorstellen.
Roger M. Buergel, Kurator, Leiter der documenta 12, Co-Kurator von „documents from Suzhou“ (2016/17) und Direktor des Johann Jacobs Museum, Zürich.
Prof. Dr. Monica Juneja (* 1955) ist Kunsthistorikerin und hat seit 2009 den Lehrstuhl für Globale Kunstgeschichte des Exzellenzclusters „Asia and Europe in a Global Context“ der Universität Heidelberg.
Prof. Dr. Henry Keazor (*1965) ist Professor für Kunstgeschichte an der Universität Heidelberg und Mitglied im Vorstand des Heidelberger Kunstvereins.
Dr. Franziska Koch, ist wiss. Mitarbeiterin am Exzellenzcluster „Asia and Europa in a Global Context“ und promovierte zum Thema "Die chinesische Avantgarde und das Dispositiv der Ausstellung. Konstruktionen chinesischer Gegenwartskunst im Spannungsfeld der Globalisierung." (Bielefeld 2016)
Ursula Schöndeling ist seit 2017 Leiterin des Heidelberger Kunstvereins und war zuvor Direktorin des Kunstvereins Langenhagen (Hannover) und Kuratorin des Kunstvereins Braunschweig.

Veranstaltungsort:
Kunstverein Heidelberg
Podiumsdiskussion mit Roger M. Buergel, Prof. Dr. Monica Juneja, Prof. Dr. Henry Keazor, Dr. Franziska Koch, Ursula Schöndeling
Das Documenta-Prinzip? Herausforderungen, Strategien und Grenzen kuratorischen Handelns im globalen Kontext
Donnerstag, 30. November 2017, 18.30 Uhr
Hauptstraße 97
69117 Heidelberg
www.hdkv.de
Eintritt frei.

Mit freundlicher Unterstützung von


Zurück